Trainer und Referenten

Institutsleitung

Gaby Breitenbach / Harald Requardt

Gaby Breitenbach

Leitung, Lehrtrainerin, Supervisorin

Dipl. Psych., Dipl. Soz.päd.
Abschluss in ABO und klinischer Psychologie
Psychologische Psychotherapeutin
Kinder- und Jugendpsychotherapeutin
Vertragstherapeutin (VT)
Fachtherapeutin Trauma (DeGPT)
EMDR-Therapeutin (EMDRIA)
systemische Lehrtherapeutin (DGSF)
Supervisorin (DGSF / BDP / PITT / EMDRIA / LPK / DGVT)
Sachverständige (LPK)

Harald Requardt

Leitung, Lehrtrainer, Supervisor

Dipl. Soz.päd.
Psychotherapeut (ECP)
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (VT)
Fachtherapeut Trauma für Kinder und Jugendliche (DeGPT)
EMDR-Therapeut (EMDRIA)
Vertragstherapeut (VT)
systemischer Lehrtherapeut (DGSF)
Supervisor (DGSF / PITT / EMDRIA / LPK / DGVT)

Trainer / Referenten

in alphabetischer Reihenfolge

Michaela Dressler

Dipl. Soz.päd. (FH), Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (DGSF), Lehrende für Systemische Therapie und Beratung (DGSF), Fortbildung in Komplex-systemischer Traumatherapie (KST), Präventionsmanagerin „Sexuelle Übergriffe unter Kindern und Jugendlichen“, Sozialwirtin (IHK), Entspannungspädagogin (BTB).
Hauptverantwortlich leitet sie die Weiterbildung in Systemischer Beratung, die ebenfalls DGSF-zertifiziert ist.

Monika Harsch

Dipl. Sozialpädagogin und Systemische Therapeutin (DGSF). Fachberaterin bei Pfiffigunde, einer Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt. Fortbildungen in Transaktionsanalyse und Komplex-systemischer Traumatherapie. Langjährige Erfahrungen in der Arbeit mit komplexer Traumatisierung und dissoziativen Klientinnen.

Thomas Lang

Lehrtrainer

Diplom-Kunsttherapeut (FH). Langjährige Erfahrung in der Jugendhilfe, Schwerpunkte insbesondere in der systemischen Arbeit mit Kindern und Eltern bzw. Angehörigen. Gruppenarbeit und Einzelarbeit mit Kindern. Langjährige künstlerische Tätigkeit. Fortbildung in Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapie. Im Institut sind seine Schwerpunkte die Durchführung der Seminare zur Kindertherapie und ressourcenorientierter Selbsterfahrung. In seiner Arbeit verbinden sich Kunstelemente und systemische Therapie in einer sehr lebendigen und anwendungsorientierten Form.

Daniela Ziegler

Fachkrankenschwester für Psychiatrie, Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen.
Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (DGSF).
Fortbildung in Komplex-systemischer Traumatherapie (KST).
Leitung der Tageseinrichtung VIELSEITS und des ambulant betreuten Wohnens. Langjährige Erfahrung mit der Ausstiegsbegleitung von Opfern extremer Gewalt, der Operationsbegleitung von Systemen, sowie der Arbeit mit Suchtproblemen, Traumafolgestörungen und Komorbiditäten in der stationären und ambulanten psychiatrischen Versorgung