Psychotherapeutische Praxis

Psychotherapie und Beratung

  • Kognitive Verhaltenstherapie
  • Systemische Therapie
  • Verfahren der Traumatherapie (EMDR, PITT u.a.)
  • Elemente tiefenpsychologischer und humanistischer Verfahren
  • Elemente aus der körpertherapeutischen Arbeit und der Spieltherapie

Settings für die Therapie

Wir bieten Beratung und Psychotherapie an für Einzelne, Paare und Familien.
Im Bedarfsfall können auch im Einzelsetting der Partner oder die Familie / Teile der Familie hinzukommen, um ein Konfliktfeld miteinander leichter lösen zu können. Im Rahmen von Familientherapie sind unterschiedliche Zusammensetzungen ebenfalls nach Absprache möglich.

Problemstellungen – für welche Fragestellungen können wir Ihnen ein Angebot machen?

Im Zentrum unserer Tätigkeit steht vor allem die Bewältigung von psychoreaktiven Traumafolgen. Dabei kann es sich um die Bewältigung von Einzeltraumen handeln (wie z.B. dem Tsunami), oder aber um andauernde Traumatisierungen wie z.B. Folter, sexuelle Gewalt.
Daneben können Sie sich mit einer Vielzahl unterschiedlicher Problemstellungen an uns wenden: Paarprobleme, Mobbing am Arbeitsplatz, Scheidungsfolgen, Alkohol- und Drogenprobleme, Zwangsprobleme, Angststörungen oder auch Essstörungen. Sie können sich Unterstützung holen, um mit Psychiatrieerfahrung umzugehen, oder um mit den Auswirkungen von Persönlichkeitsstörungen einen Weg zu finden.
Wir haben einen unserer Arbeitsschwerpunkte auf chronifizierten Störungen, sowie Doppel- und Mehrfachdiagnosen.
Wir arbeiten auf der Grundlage eines ressourcenorientierten Ansatzes und integrieren verschiedene Vorgehensweisen anhand der Erfordernisse im Einzelfall.
Je nach Fragestellung kann die Notwendigkeit bestehen, eine Psychotherapie selbst zu finanzieren. Eine Kassenabrechnung ist nur möglich, wo klinisch-relevante Probleme im Sinne von Krankheiten Ziel der Behandlung sind.

Therapie- und Beratungsgespräche

Aufgrund unserer vollen Belegung können wir derzeit keine Akuthilfe oder zeitnahe Krisenintervention anbieten. Die Aufnahme von Klienten, die eine laufende Psychotherapie benötigen ist derzeit nicht möglich und wir haben unsere Warteliste daher geschlossen.

Sie können sich gerne zu unseren Sprechzeiten melden, wenn Sie sich für einen der einmaligen Sprechstundentermine interessieren. Wir bitten um ihr Verständnis, dass wir über die Sprechstunde hinaus kein Therapieangebot machen können. Bei der kassenärztlichen Vereinigung können Sie sich über das Patiententelefon nach zeitnahen Alternativen erkundigen. Eine ausführliche telefonische Beratung können wir weder für Klienten noch für Kollegen in diesen Sprechzeiten leisten. Dies gilt auch für inhaltliche Beratungen oder umfassende Beratung zu Alternativangeboten.

Sollten Ihre Fragen umfangreicher sein, bitten wir Sie um eine Kontaktaufnahme per E-Mail. Bitte schicken Sie uns keine ausführlichen Krankengeschichten. Verantwortungsbewusste Psychotherapie schließt aus, auf solcher Grundlage Behandlungsempfehlungen abzuleiten oder konkrete Maßnahmen vorzuschlagen.

Hinweise zu Sicherheit und Datenschutz

Wir bitten unsere Klientinnen und Klienten und unsere Kunden, bei der Nutzung des Internets zu bedenken, dass die Sicherheit nur relativ gewährleistet ist. Trotz der vorhandenen Verschlüsselung, wie aus der Presse bekannt ist, kann es hier keinen 100%igen Schutz geben. Bitte geben Sie uns daher wesentliche vertrauliche Informationen nur persönlich zur Kenntnis.
Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass von unserer Seite wichtige Informationen zu Behandlungsverträgen und Behandlungsinhalten etc. grundsätzlich nicht auf dem Weg über E-Mails oder fernmündlich erfolgen. Im Zweifelsfall bitten wir darum, im persönlichen Kontakt eine Klärung herbeizuführen.