AGB

Anmeldungen erfolgen schriftlich, und sind für beide Seiten verbindlich. Bezahlt wird der jeweilige Platz, nicht die tatsächliche Anwesenheit.

Bei zusammenhängenden Kursreihen bezieht sich die Möglichkeit der fristgerechten Kündigung auf die Zeit vor Beginn des ersten Kurses. Spätere Kündigungen können nicht mehr berücksichtigt werden, da eine Ersatzteilnahme bei laufenden Kursen nicht mehr möglich ist. Es gibt innerhalb zusammenhängender Kursreihen keine Sonderkündigungsmöglichkeit.

Die Fortbildung in beratenden und therapeutischen Verfahren, insbesondere bei Leidenszuständen setzt voraus, dass eine persönliche Stabilität und Belastbarkeit gegeben ist, die Risiken für Patienten, Klienten und Behandler gleichermaßen ausschließt und erlaubt, dass eine geordnete Durchführung von Therapien und Beratungen durch den Teilnehmer gewährleistet ist. Weder sollte dieser selbst durch die Behandlung oder Beratung an Überforderungsgrenzen der persönlichen Belastbarkeit geraten - noch sollte dies im Rahmen des Handlungsvollzuges geschehen können. Mit der Aufnahme einer Fortbildung in der Villa Lindenfels verpflichtet sich der Teilnehmer zur Einhaltung ethischer Standards, und legt diese seiner persönlichen Lebensführung sowie seiner beruflichen Haltung zu Grunde. Ethikrichtlinien, wie sie die Dachverbände (DGSF, DeGPT, LPK,...) formulieren, sind verbindliche Orientierung. Ziel verantwortlichen Fortbildungsmanagements ist es, Schäden für Teilnehmer und für Patienten / Klienten gleichermaßen zu verhindern. Veränderungen und Belastungen der Fortbildungskandidaten schließen leider nicht aus, dass eine Veränderung im laufenden Kurs Auswirkungen auf die Arbeits-, Leistungs- und Belastungsfähigkeit eines Teilnehmers hat. Sollte sich zeigen, dass eine kurzfristige Intervention nicht hinreichend ist, um zu gewährleisten, dass der Fortbildungskandidat verantwortlich mit Patienten oder Klienten arbeiten kann, oder sollten sich im Rahmen der Fortbildung Ansatzpunkte zeigen, die eine verantwortliche Fortführung aus anderen Gründen nicht erlauben, so ist ein Abbruch der Fortbildung zur Verhinderung des Schadens zwingend geboten und zweckmäßig. Eine Fortsetzung, nach erfolgter erfolgreicher Bearbeitung des zugrundeliegenden Problems in einer späteren Kursreihe, soweit bestehend, ist möglich. Eine Freistellung der Kosten ab Rückmeldezeitpunkt ist selbstverständlich.

Damit die Anmeldungen gültig sind, ist bei Kursreihen die Gebühr des ersten Kurses spätestens 4 Wochen vor Durchführung zu überweisen.

Bei Einzelveranstaltungen ist der Gesamtbetrag zu überweisen.Innerhalb laufender Kursreihen sind die Gebühren 14 Tage vor dem jeweiligen Seminar zu überweisen. Supervisionen werden, wenn sie nicht Teil eines laufenden Kurs-Programms sind, nach ihrer Durchführung in Rechnung gestellt.

Widerrufsrecht

PSYCHOTHERAPIE

Hinsichtlich der Psychotherapien gilt ein folgendes Widerrufsrecht:
Eine vereinbarte Therapiestunde muss spätestens 3 Werktage vor Durchführung abgesagt werden, sonst wird diese in voller Höhe in Rechnung gestellt.
Die Vereinbarung zur Durchführung von Psychotherapie insgesamt kann jederzeit, unter Wahrung der 3 Tagesfrist gekündigt werden. Die Aufnahme und Kündigung von Vereinbarungen bedarf der Schriftform. Näheres regelt der Therapievertrag.

SUPERVISION

Die Teilnahme an Supervisionsgruppen kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt gekündigt werden.
Ein Termin wird dann nicht mehr zur Bezahlung fällig, wenn die Kündigung mindestens 4 Wochen im voraus vor dem nächsten Supervisionstermin erfolgte.
Dies gilt nur für die Supervisionen der EMDR-Supervisionsgruppe, der Traumasupervisionsgruppe und der laufenden Supervisionsgruppe.

FORTBILDUNGSKURSE

Bei einem Rücktritt von bis zu 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 20.- €.
Bei einem Rücktritt bis zu 3 Wochen vor Kursbeginn wird die Hälfte der anfallenden Kursgebühren fällig.
Erfolgt die Absage noch später, müssen die gesamten Kurskosten beglichen werden, es sei denn, ein Ersatzteilnehmer kann den freiwerdenden Platz belegen.

Überweisungen bitte mit Angabe von Veranstaltung und Termin, sowie Name des Teilnehmers auf folgendes Konto